Olga Petersen

Politikerin

„Rundfunk verschlanken – Hofberichterstattung ablehnen!“

VS drängt Seehofers Ministerium zur Nennung der JA und des Flügels

Kinder und Jugendliche besser vor sexueller Gewalt schützen

Freiheit und Verantwortung statt Zwangsmaßnahmen

Sparmaßnahmen beim Norddeutschen Rundfunk auf Intendanten und Direktoren ausweiten

Gewalt gegen Frauen bekämpfen – Istanbul Konvention umsetzen

Über mich

Olga Petersen, geb. 1982, 4 Kinder, med. Fachangestellte

Polit. Schwerpunkte: Gesundheit, Soziales und Familie

Als mehrfache Mutter erlebe ich hautnah mit, wie unsere Kinder in Schule und Kindergarten indoktriniert werden. Meine Tochter meint, „der Diesel zerstört die Welt“, mein Sohn bringt eine Liste mit „erlaubtem“ Brotbelag und die sexuelle Früherziehung verunsichert meine Zehnjährige. Sie wird gezwungen, sich mit Sexualität auseinanderzusetzen, für die sie noch gar kein natürliches Interesse aufbringt. Verkehrte Welt! Wir sollten dafür sorgen, dass unsere Kinder vor einer linken Genderpolitik geschützt werden.

Auch im gesundheitlichen Bereich müssen wir entgegensteuern. Der akute Fachärztemangel lässt sich nicht durch mehr Migration beheben. Unsere freiberuflichen Hebammen müssen finanziell entlastet werden und der Bürger darf nicht mit einer Impfpflicht entmündigt werden.

1
Anfragen
1
Anträge
1
Pressemitteilungen
1
Reden

In der Presse

Forderungen und Ziele

Mich wählen ist Familie wählen

Als Mutter von 4 Kindern liegt mir sehr am Herzen, unter welchen Bedingungen sie aufwachsen und wie ihr Leben auch nach meiner Zeit aussehen wird. Die Familie steht für mich immer an erster Stelle und ich werde alles daran setzen, dass ihnen in unserem Land alle Möglichkeiten für ein schönes Leben offen bleiben. Ich mache das hier nicht einfach für mich, ich mache es für meine Kinder und deren Nachkommen!

Menü